Pflegeanleitung und Tipps zu unserem Silberschmuck

Pflege von Silberschmuck
Silberschmuck, den sie von uns beziehen, ist immer aus echtem Silber.
Man nennt dies auch Sterling Silber, oder 9 2 5 Silber.
Das bedeutet dass in unserem Silberschmuck 92,5% Silberanteil enthalten ist, die restlichen Anteile sind Kupfer und andere Materialien die den Silberschmuck härter und auch widerstandsfähiger machen. Der Name Sterlingssilber wurde 1904 in England festgelegt. Seitdem gibt es die Qualitätsbezeichnung 9 2 5 Sterlingssilber.
Obwohl unsere Silberschmuck-Stücke Anlauf geschützt sind können diese oxidieren. Silber läuft an und bekommt eine Patina. Dies passiert werden ist Silber in Kontakt mit Luft oder genauer gesagt in Kontakt mit dem in der Luft enthaltenen Schwefelwasserstoff kommt. Ein Anlauf geschütztes Silber-Schmuckstück wird auch anlaufen, allerdings passiert dies durch den Anlaufschutz wesentlich später. Das anlaufen kann allerdings nicht verhindert werden durch einen einfachen Anlaufschutz. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Silberschmuck nachzutragen kurz mit einem Baumwolletuch abzureiben bevor sie ihn in eine Schublade legen. Noch besser ist es, Silberschmuck luftdicht zu verpacken, um einanlaufen zu verhindern.
Sind in den Silberschmuck-Stück auch Edelsteine verarbeitet, sollten Sie für die Reinigung bestenfalls ein spezielles Silberschmuck-Putztuch nutzen.
Um einen totalen Anlaufschutz für Silberschmuck zu gewährleisten kann man den Schmuck rhodinieren. Rhodiniertes Silber ist wirklich Anlauf geschützt - allerdings fehlt routinierten Silber eher typische und begehrte silberne Glanz. Mancher Goldschmied empfiehlt seinen Kunden auch die Aufbewahrung von Silberschmuck in einem luftdicht abschließbaren Plastikbeutel zusammen mit einem kleinen Stück Alu Folie.
Zur Reinigung von Silberschmuck spezielle, bereits erwähnte, Silberschmuck-Putztücher. Sind keine Edelsteine in dem Schmuckstück gearbeitet und gibt es auch keine absichtlich geschwärzt werden Stellen in dem Schmuckstück, dann kann es auch in ein Silbertauchbad gelegt werden. Für Perlen-Schmuck gibt es spezielle Perlenbäder. Wir empfehlen, echte Perlen und natürlich auch echte sucht Perlen nicht beim Baden oder duschen zu tragen, und auch den Perlenschmuck des Nachts abzulegen.
Sind in den Silberschmuck synthetische Steine gefasst, werden dafür meist Zirkonia Steine genutzt. Sekundär Steine sind sehr robust und widerstandsfähig und können bedenkenlos auch in einem Silberschmuck-Tauchbad gereinigt werden. Schöne an echtem Silber ist auch, dass es eine Art eigene Lebendigkeit hat, nämlich eben dieses Anlaufen. Deshalb tendiere ich mehr und mehr dazu, beim Verkauf von Silberschmuck die unterschiedliche Patina eher zu betonen und als Schönheitsmerkmal darzustellen, als zu lamentieren und zu jammern, dass das Silber eben regelmäßig geputzt werden muss.

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Edelsteine Auswahl

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Kundengruppe

Kundengruppe: Gast

Mehr über...

Neue Artikel

Silber 925 8X40mm

Silber 925 8X40mm
14,28 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten