Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Edelsteine Auswahl
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikelmehr »
Tigerauge
Tigerauge
Mehr Artikel Tigerauge »

Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm

Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm
Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm
Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm
Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm
Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm
Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
20,88 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-5 Tage*
Art.Nr.: TIAHKUANYIN-14010
Edelstein: Tigerauge
Mehr aus/von: Tigerauge


  • Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm

    • Kuan Yin Anhaenger aus Tigerauge 38x20 mm
    • Eine seltene und sehr feine Darstellung des Kuan Yin
    • mit Öse aus Sterling Silber 925

    Kuang Ying oder oftmals auch KWAN Yin genannt, manchmal sogar Gwan Yin hier aus einem echten Tigerauge Stein geschnitzt.
    eine Gottheit und auch eine Meisterin, als diese wird sie verehrt nicht nur in China hauptsächlich von Frauen. Diese beten zu ihr oder sie haben eine Figur von ihr bei sich wie diese Edelsteinfigur aus Tigerauge Edelstein. Auf die Erde hat es die Königstocheter mit dem Namen Miau-schan geschafft. Miauschan heisst soviel wie Gütigkeit in besonderer Form.

     

    Weisheit ist eine Erkenntnis der eine gewisse Leerheit vorausgeht. Man muss die Vergänglichkeit erkennen um reines Mitgefühl in seinem Herzen zu empfinden.

    Kuan Ying bedeutet auch das göttliche Mitgefühl, ein Erbarmen das von Buddhisten geschätzt und verehrt wird. Nur die selbstlose Liebe strömt in eine unermessliche Kraft und Magie. Auch die Heilung aufgrund dieser Erkenntnis ist grenzenlos.

     

    Hier ein Auszug aus dem Buch: Göttinnen großer Kulturen von Vera Zingsem:

    Miau-schan, die etwa im 3. Jahrhundert vor Christus lebte, zog ein kontemplatives Leben dem weltlichen Glanz am Königshof entschieden vor. Ihr Vater ließ sie deshalb enthaupten. Da wurde ihr lebloser Körper durch den Schutzgott des Ortes, der Tiergestalt angenommen hatte ins Gebirge entführt. Sie stieg hernieder zur Hölle und befreite durch die magische Kraft ihres Wesens die verdammten Seelen. Bei ihrer Rückkehr erschien ihr Buddha auf einer Wolke und riet ihr, sich auf die Insel Pu-to-schan zurückzuziehen und in Meditation zu leben. Er gab ihr einen Pfirsich aus den himmlischen Gärten, um ihr unsterbliches Leben zu sichern. 

    Nach neun Jahren nahm sie ihren ersten Schüler auf. Als nun einst der dritte Sohn des Drachenkönigs in Gestalt eines Fisches in ein Netz geriet und auf dem Markt verkauft werden sollte, da entsandte Miau-schan, die alles hellsichtig sah, ihren Schülerin, den Fisch zu kaufen und in Freiheit zu setzen. Der Drachenkönig, bewegt von ihrer Güte, sandte ihr zum Dank seine Enkelin und ließ ihr durch sie die Perle überreichen, die in der Dunkelheit leuchtet und beim nächtlichen Studium der heiligen Tradition das Lesen und Verstehen ermöglicht. die junge Drachenfrau blieb dann als zweite Schülerin für immer bei Miau-schan. 

    Miau-schan bekehrte später die eigenen Eltern und wurde eine "Erlöserin der Menschen". Sie war imstande, alle Hindernisse, die sich den Menschen bei Erscheinung des Lichtdurchfluteten Paradieses Amitabhas entgegenstellen , zu entfernen. Sie selber jedoch lehnte es ab, in dasselbe einzugehen, solange noch irgendein menschliches Wesen von ihm ausgeschlossen ist.

    Auch der Zug der Aggression oder auch - des heiligen Zornes - fehlt bei dieser Göttin nicht. Davon zeugt eine sehr beliebte Legende, in der sie den Lü Tung-pin (einen der 8 Unsterblichen, dessen Symbol ein Dämonentötendes Schwert ist) besiegt, nachdem dieser sie sehr geärgert hatte.

    In China  wird der Name dieser Bodhisattva der Gnade wie folgt übersetzt. "derjenige, der auf die Laute (der Welt) hört = kuan yin. (Auszug aus dem Buch: Göttinnen großer Kulturen von Vera Zingsem)

     

     

  • Bilder von Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm

  • Kundenbewertungen:

    Schreiben Sie die erste Kundenbewertung!


Bild 0 Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mmBild 1 Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mmBild 2 Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mmBild 3 Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mmBild 4 Kuang Yin Anhaenger aus Tigerauge mit Öse aus Silber 38x20 mm