Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
Edelsteine Auswahl
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikelmehr »

Wassersteine zur Wasserenergetisierung

Wasserbelebung mit Edelsteinen. Für Wassersteine werden verschiedene Mineralien und Edelsteine verwendet, um Wasser zu energetisieren. Die Wasserqualität kann mit Mineralien und Steinen verbessert werden. Das Wasser kann wohlschmeckender und besser verträglich werden.
Statt teure Geräte zu kaufen, kann man die Trinkwasserenergetisierung auf einfacheWasserenergie_Kanne_M_795_blau_1.jpg
Weise mit Hilfe von Edelsteinen zu Hause durchführen. Edelsteine haben eigene Schwingungen, die sich positiv auf das Wasser auswirken. Reines Wasser und Sauerstoff beleben den menschlichen Organismus und steigern unsere Leistungsfähigkeit wie das frische Wasser aus einer Gebirgsquelle. Mit jedem Schluck bioenergetisiertem Wasser gelangt auch jener Stoff in uns, der uns mit Lebendigkeit versorgt und alle Körperzellen mit gesundem Wachstum informiert. 
Quellwasser wird im Erdinneren von bioenergetischen Edelsteinen und Kristallen informiert. Dasselbe wie die Mineralien und Kristalle dem Wasser durch seinen langen Weg im Erdinneren mitgegeben haben, können Sie mit Edelsteinen bei gewöhnlichem Leitungswasser oder Osmose gefiltertem Wasser selbst erreichen. Probieren Sie es aus, Sie werden den Unterschied sofort schmecken. Lebendiges Wasser kann erheblich mehr zum Wohlbefinden beitragen. Im übrigen kann Steinwasser auch zum Kochen, Backen, für Desserts oder für die persönliche Körperpflege Verwendung finden.

Reinigung, Aufladen der Wassersteine:

Generell sollten alle Steine bevor sie zur Trinkwasseraufbreitung dienen, gründlich mit Wasser gereinigt werden. Man kann sie bei Mondlicht oder auch in der Morgensonne bzw. in der Abendsonne aufladen. Man kann sie aber auch für ein paar Stunden auf Bergkristalle legen.

Methode I: Wassersteine Methode mit Reagenzglas :

Dies ist die empfohlene Methode für Wassersteine:
Kleinere Steine in ein Reagenzglas geben, auch Mischungen sind so einfach machbar:
Wassersteine für Reagenzglas im Shop
Reagenzgläser einzeln

glas_reagenzsglas_7784_EB.jpgWassersteine im Reagenzglas  

Methode II: Steine ins Wasser legen :Wasserbelebung_KAT.jpg

Pro Liter ca. 50 g Steine oder etwas mehr in einen Glaskrug geben und mit
ca. 1-2 Liter kaltem Leitungswasser oder Stillem Wasser (keine Kohlensäure) auffüllen.
Schon nach kurzer Zeit bilden sich kleine Bläschen an den Steinen. Das Wasser nimmt
nun die Information auf, es genügt sie einige Minuten ziehen zu lassen, dann kann
man es bereits trinken. Bevor der Krug fast leer ist, also die Steine noch mit Wasser
bedeckt sind, soll frisches Wasser nachgefüllt werden, einige Minuten stehen lassen
und so weiter. Wir empfehlen ausdrücklich die andere Methode mit einem Reagenzglas.

 

Wichtig: spätestens nach einer Woche sollten Sie den Steinen eine Pause gönnen und
diese von den negativen Einflüsse die sie dem Wasser entzogen haben entladen.
Für die Reinigung 10 Minuten unter kaltes, fließendes Wasser geben, in die Morgen-
oder Abendsonne legen, man kann sie aber auch auf kleine Hämatitsteinchen legen
und aufladen. Dann wie gehabt verwenden. Nach Wochen ist eine neue Mischung zu
empfehlen.

Methode III: Wassersteine Methode Energien mit Kristall einleiten :

Verwenden Sie eine Bergkristall Spitze um die Energien ins Wasser einzuleiten. Dazu genügt die Spitze eines Bergkristalles. Sie legen dazu einfach die Spitze zwischen die Steine und den Glaskrug oder das Wasserglas. 1 oder 2 Stunden warten.Wassersteine Energie mit Bergkristall einleiten
Als Erinnerung: es soll sich nichts aus den Steinen lösen, sondern es geht nur um feinstoffliche Energien.

Bergkristallspitzen zum Einleiten

Grundsätzliche Anmerkung:

  • Empfohlene Methode ist die Reagenzglasmethode.
  • Nicht einfach irgendwelche Steine ins Wasser legen.
  • Bei Steinmischungensollte man sich über die Wirkungen und Wechselwirkungen der Steine klar sein und nur Steine verwenden, die sich ergänzen. Dies sollte man aber ohnehin bei der Anwendung von Steinen berücksichtigen. Also mehr als 4 unterschiedliche Steinsorten werden eigentlich nicht verwendet.
  • unbedingt vorher informieren, welche Wirkungen die Steine haben. Nicht alle Steine eignen sich zur Herstellung von Heilsteinwasser. Daher nur Steine verwenden die ungiftig, hart genung sind und bei denen sich nichts ablösen kann.
  • In einer Edelsteinessenz soll aber nicht das Material an sich sondern die Schwingung der Steine eingefangen werden.

Wassersteine Grundmischung

Hier finden Sie eine Auswahl von verschiedenen zusammengestellten Sets zur Wasseraufbereitung. (Wasserbelebung). Die bekannteste Mischung ist Rosenquarz, Bergkristall und Amethyst. - Auch sehr wohlschmeckend. Nachfolgend aus dem Lexikon der Heilsteine von Michael Gienger:
Die Wassersteine Grundmischung als Beispiel:
Bergkristall (Klarheit): Kann die körpereigenen Kräfte anregen und das Bewusstsein fördern. Soll unterstützend bei Rheuma und Herzproblemen wirken.
Rosenquarz (Balsam für die Seele): Kann mobil machen und die natürlichen Abwehrkräfte unterstützen und kann das Wohlbefinden steigern.
Amethyst (Beruhigend): Kann unruhigen Schlaf verbessern  steht in der Steinheilkunde Literatur bei Stichwörtern für Lunge, Atmung und Nerven. Wasser trinken kann bei Kopfschmerzen entspannend wirken. (Amethystos: Nüchternheit - "Sorgt für nüchternen Durchblick")

 

Wassersteine

Verbessern Sie die Qualität des Trinkwassers, indem Sie Mineralien in das Wasser geben und so das Wasser mineralisieren. Haben Sie einen Wasserfilter oder einen Osmosefilter für Ihr Trinkwasser ? Dann wird empfohlen das Wasser aufzuwerten, indem Sie ganz einfach Steine hinzugeben. In den USA sind sogenannte Umkehrosmoseanlagen als Hauswasserfilter in den Haushalten sehr viel weiter verbreitet als hierzulande.Da bei der Umkehrosmose-Filterung auch praktisch alle Mineralien dem Wasser entzogen werden, ist es dort üblich, das gefilterte Wasser zu remineralisieren. Das Wasser wird dort so auch wieder nach der Wasserfilterung wohlschmeckender und besser verträglich gemacht. Passen Sie auf, falls Sie rohe Steine ins Wasser geben, dass keine Splitter der Steinbrocken im Wasser sind, Bürsten Sie also die Steine mit einer Bürste gut ab oder verwenden Sie gleich sogenannte Trommelpolierte Edelsteine, die aussehen wie rundlich geschliffen. Diese Steine haben außerdem den Vorteil, dass sie den Glaskrug schonen und nicht so sehr verkratzen können wie scharfkantige Mineralienbrocken. Großhandel mit Rohsteinen aus interessanten Mineralien die zur Verbesserung der Wasserqualitaet dienen sollen.Wir weisen darauf hin, dass die Heilmöglichkeit von Edelsteinen und sogenannten Heilsteinen, Mineralien und Kristallen, wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Sie ersetzen nicht einen aerztlichen Rat oder aerztliche Hilfe. Alles auf unseren Internetseiten geschriebene ist unsere Meinung und stellt keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im aerztlichen Sinn. Ein Heilungserfolg ist nicht mit Sicherheit zu erwarten und deshalb stellen eventuell aufgeführte Eigenschaften der Edelsteine oder Heilsteine kein Heilversprechen im Sinne des HWG dar. (HWG = Heilmittelgesetz).
glas_einleiten_7795_EB.jpg

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen, Mineralien und Kristallen, wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Sie ersetzt nicht einen aerztlichen Rat oder aerztliche Hilfe. Alles auf unseren Internetseiten geschriebene ist unsere Meinung und stellt keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im aerztlichen Sinn.

 

 

WASSERSTEINE GROßHANDEL HIER KLICKEN

Grosshandel: Die verschiedenen Steinsorten für die Wasseraufbereitung stehen in den Rubriken für Trommelsteine-kg Ware bzw. Grossmengen Rohsteine. Dafuer müssen Sie als Händler am Shop angemeldet sein! Falls wir für Sie die Sets in größerer Stückzahl konfektionieren sollen, kontaktieren Sie uns bitte. Edelsteinwasser und Edelsteinewasser stellen Sie am besten selbst her und kaufen keine bereits fertigen Wasser. So können Sie mit den verschiedenen Steinen variieren und den Geschmack und die evtl. Wirkung verändern.